Karnivoren Strauch

Heliamphora exappendiculata (Amuri Tepui)

25,95 

  • Sonne: volle Sonne, starkes Kunstlicht, nicht über 30c°
  • Gießen: Substrat feucht halten, von oben gießen
  • Winter: warme Kultur min. 3 c°

Lieferzeit: Max. 5 Werktage*

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 2019000611 Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Heliamphora exappendiculata (Amuri Tepui) – Sumpfkrug


Dieser Sumpfkrug ist eine der wenigen Arten die auch in flachen Regionen vorkommt. Die Pflanzen benötigen daher nicht zwingend kühle Nachttemperaturen. Der sonst so charakteristische Deckel, ist bei dieser Heliamphora so gut wie nicht ausgebildet. Die Außenseiten bleiben grün und die Innenseiten färben sich samtig rot.

 

Anders als der deutsche Name vermuten lässt wachsen Sumpfkrüge nicht in Sümpfen, sondern ausschließlich in Venezuela auf den kargen Tafelbergen, den Tepuis. Dies sind, durch Erosion entstandene, bis zu 2500m hohe, abgeflachte Berge. Auf diesen Bergen hat sich, abgeschieden vom Rest der Welt, eine ganz eigene Pflanzenwelt entwickelt. Hierzu zählt auch die Heliamphora. Durch regelmäßige, starke Regenfälle, kann sich dort keine nährstoffreiche Humusschicht bilden. Sie wird immer wieder vom Rand in die Tiefe gespült. Daher formten sich auch hier die Blätter einiger Pflanzen zu Fallen um und über tausende von Jahren perfektionierten sie ihre Fangmethode. Bei ausreichend Licht bilden sie unter ihrem Deckel einen großen Nektartropfen. Dieser lockt Insekten an, die dann an feinen Härchen abrutschen und in die Falle stürzen. Dort werden sie verdaut und dienen den Pflanzen als Nahrung.
Durch ihren hohen Standort und wenig Begleitpflanzen, die sie überwuchern könnten, bekommen sie am Naturstandort sehr lang und viel Licht. Das benötigen sie auch in Kultur, um ihre charakteristischen Deckel ausbilden zu können.
Die Tagestemperaturen liegen auf den Tepuis, ganzjährig, bei ca 25c°. Temperaturen von über 30c° sollten vermieden werden. An heißen Tagen kann durch Schattierung oder Verdunstung für eine Temperaturabsenkung gesorgt werden.
Da Heliamphoren, wie zum Beispiel Hochlandkannenpflanzen auch, weit oben auf Bergen wachsen, benötigen sie ebenfalls niedrige Temperaturen in der Nacht.
10-20c° sind ideal und begünstigen ein gesundes Wachstum.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.